Dienstag, 28. April 2015

Indies-Tuesday mit Anne und Älono [Lila]

Hallo ihr Lieben! 

Und schon wieder ist Dienstag, was bedeutet, dass ihr heute wieder 3 tolle Indies zu sehen bekommt.
Wie gehabt könnt ihr gerne mit dem Hashtag indiestuesday auf Instagram eure (diese 2 Wochen) lila Indies beisteuern! :)

Jes:
Ich hab heute etwas gaaaanz tolles für euch! 
Für mich auch eine kleine Premiere, da dies mein erster Lack von Cadillacquer ist. Lacke von Cadillacquer sind 5-free und cruelty-free, produziert in der Schweiz.

"Wear It Like Armour" ist ein Lack der neuen "Dreams and Dust"-Kollektion, bei der sich Madelaine von meiner absoluten Lieblingsserie inspirieren ließ: Game of Thrones!
Nicht nur deswegen ist der Lack etwas ganz Besonderes für mich, nein, er ist auch noch wunderschön!
In der fliederfarben Base dieses Lackes schwimmen verschieden große, kupferfarbene Glitterteilchen. Die Base war etwas sheer und so habe ich 3 Schichten gebraucht, man könnte ihn allerdings natürlich auch über einer passenden Base lackieren.

Seit ich den Lack besitze, bin ich ganz vernarrt in ihn! Ich habe noch einen weiteren aus der Kollektion gekauft (via hypnoticpolish), den werde ich euch wohl in den nächsten Tagen zeigen können! :)
Wie gefällt euch "Wear It Like Armour"? 
Seid ihr auch schockverliebt?

Bis dahin und allerliebst, 
eure Jes.


Anne: 
Hallo ihr Lieben,
mit meinem heutigen Beitrag fühle ich mich eigentlich ganz und gar nicht gut. Der Nagellack gefällt mir überhaupt nicht und ich hab ihn auch sofort nach den Fotos ablackiert.
Entweder, es lag an der anscheinend noch nicht 100% durchgetrockneten Peel-Off Base oder der Nagellack ist einfach kacke! Auf den Fotos seht ihr 3 Schichten.


Für mich ist das erstens weit entfernt von deckend und zweitens sehr weit entfernt von Sandlack! Die Rede ist übrigens von "Caribe" von Penelope Luz. Etwas positives kann ich aber doch sagen :p 
Gekauft habe ich ihn bei Polishinail, ein toller Online-Shop, mit tollen Marken und einer super netten Betreiberin! Also auf jeden
Fall einen Besuch wert!!

 

Ich hoffe, ich kann euch in zwei Wochen wieder einen (meiner Meinung nach) schöneren Lack zeigen :)
 
Bis dahin.

Allerliebst

Älono: 
Emily de Molly – "I forbid it" habe ich vor einiger Zeit bei Llarowe (inclusive einiger anderer Schmuckstücke) erstanden (gibt’s aber auch bei meimei, color4nails etc.). 


Er entstammt der von Anchormen 2 inspirierten Kollektion. Kopiert von Wikipedia geht’s in dem Film darum:   
„Der Reporter Ron Burgundy, seine Frau Veronica Corningstone, der Wetterexperte Brick Tamland, der Straßenreporter Brian Fatana und der Sportexperte Champ Kind waren die Stars einer lokalen Nachrichtensendung des Senders Channel 4 in San Diego, doch das Team wurde getrennt. Sieben Jahre später arbeiten Ron und Veronica als Moderatoren-Duo bei einem landesweiten Sender in New York, bis ihr Chef Veronica befördert und Ron gleichzeitig kündigt. Der kommt mit dieser Situation überhaupt nicht zurecht und stellt seine Frau vor die Wahl zwischen Karriere und Ehe. Sie entscheidet sich für den Job. So geht es mit dem verlassenen Ron bergab: Erst verdingt er sich als Moderator einer Delfin-Show in einem Themenpark, doch auch dort wird er gekündigt. Erst als eines Tages Vertreter des neuen Rund-um-die-Uhr-Senders GNN bei ihm auftauchen und ihn für eine Nachrichtensendung engagieren wollen, wendet sich das Blatt. Ron macht sich auf den Weg, seine alten Kameraden anzuheuern, doch Brian Fatana ist inzwischen ein erfolgreicher Katzenfotograf, Champ Kind betreibt ein Fast-Food-Restaurant und Brick Tamland hatte scheinbar einen schweren Unfall.“ 

Nicht so wirklich meins ehrlich gesagt, aber (zumindest im Internet) fand ich ihn echt hübsch. Gesagt, getan (bestellt).


Ich war dann so mutig, keine Base zu lackieren und nach drei Schichten war ich mit der Deckkraft auch halbwegs zufrieden. Die Base kann man als lila-farbene Jelly-Base beschreiben, in der goldener Holo-, pinker, lilaner und saphirblauer Glitzer schwimmt.


Auf den Bildern im Internet hatte er irgendwie eine wahnsinnige Tiefe – bei mir hingegen eher nicht so. Irgendwie hat er mich nicht umgehauen. Handsome Carlo sagte passend: „irgendwie langweilig“. Tja, so kam er mir auch vor, fast ein wenig so, als hätte irgendeine auf dem deutschen Markt existente Marke ihn auch in irgendeiner LE in den nächstem dm stellen können. Schade! (Aber der nächste Emily de Molly naht bestimmt :D)


------

Das wars für heute, in 2 Wochen gibts dann den nächsten Indies-Tuesday... falls wir uns auf eine Farbe einigen können ;)

Sonntag, 26. April 2015

Essie - Bobbing for Baubles mit Water Decals

Hallo ihr Lieben!

Ich habe das Wochenende bis jetzt gut überstanden, der Stress ist ein bisschen weniger geworden und so kann ich heute auch mal wieder etwas posten :)

Da ich heute nicht viel vor hatte, hab ich ein bisschen geswatcht und auch ein kleines Nailart für euch vorbereitet. 
Hauptakteur dieses Designs ist "Bobbing for Baubles" von Essie, ein perfekter, schwarzblauer Onecoater.



Auf Mittel- und Ringfinger seht ihr Water Decals aus dem BPS. Die lagen ewig hier rum und ich wusste einfach nicht, was ich damit anstellen soll. Heute überkam es mich dann und ich musste sie rauskramen... und auf dunkelblau sehen sie doch ganz gut aus, oder? :)

Da mir das aber immer noch zu langweilig aussah, erhielten Zeige- und kleiner Finger eine Schicht des Topcoats ("sparkling white") aus der "inspired by light"-LE von p2.


Und ja, das ist wenig frühlingshaft, ich weiß. Am Dienstag gibts etwas, das eher passt. Versprochen! :)

Allerliebst und bis auf bald, 
eure Jes.

Mittwoch, 22. April 2015

Picture Polish - Minty [Failpost]

Hallo ihr!

Aufgrund des schönen, sonnigen Wetter habs ich mich dazu entschieden euch einen Lack zu zeigen, den ich eigentlich nicht zeigen wollte, weil der Auftrag ein Graus war.
Aber er passt so gut zum Frühlingswetter, da hab ich mich umentschieden.


Hier sieht ihr "Minty" von Picture Polish.
Ich glaube es müssen 3 Schichten gewesen sein. Dafür finde ich ihn immer noch viel zu streifig und irgendwie sieht er auch so "dick" und wellig aus. :/
















































Natürlich ist er nichtsdestotrotz wunderschön, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren.
Aber das Lackieren... meh. Vielleicht hat er sich auch nicht mit meinem Basecoat vertragen... aber Glitterlack ohne Basecoat lackieren? Auch blöd.

Habt ihr Ideen, woran es liegen könnte? Immer her damit!

Bis dahin und allerliebst, 
eure Jes.

Montag, 20. April 2015

Tristam

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich mal wieder einen Lack von A-England im Angebot, diesmal aber nichts rosanes, wie "Briar Rose", sondern etwas, das nicht so ganz frühlingshaft ist. Dafür umso schöner!
Die Rede ist von "Tristam", einem Traum in mitternachtsblau.

Aber nun nicht mehr viele Worte, mehr Bilder:

Hier wirkt er zu hell, die anderen Fotos sind besser :)

























Tristam deckt übrigens mit einer Schicht, die Qualität der A-England Lacke ist jedenfalls überragend!

Ich bin ziemlich angetan, wäre "Tristam" auch was für euch?

Bis dahin und allerliebst, 
eure Jes.

Samstag, 18. April 2015

Glam Polish - Timeless to Me

Hallo ihr Lieben!

Zu diesem (bei uns) sonnigen, aber windigen Samstag habe ich mal wieder was von meiner Lieblingsmarke für euch: natürlich Glam Polish.

Dies war einer meiner ersten Glam Polishs (und das ist noch gar nicht so lange her... die vermehren sich irgendwie in meiner Schublade) und somit ein Lack, mit dem der ganze Wahnsinn begonnen hat. :D
























"Timeless to Me", so heißt das gute Stück übrigens, ist Teil der Hairspray Kollektion, wie auch "New Girl in Town".
Ein wunderschöner himbeerroter Lack mit pinkem Schimmer und peachfarbenen Glass Flecks. Und einer Prise Holo natürlich ;)



2 Schichten decken natürlich wieder problemlos, ich habe auch nichts anderes erwartet. Mal wieder ein Träumchen, dieser Lack.

























Ich vermute, dass Glam Polish mich nie wieder loslässt. Da bekomme ich vermutlich ein Geldproblem. :D

Mögt ihr "Timeless to Me"?

Bis dahin und allerliebst, 
eure Jes.

Donnerstag, 16. April 2015

[Quick Look] Mein erster Franken-Lack.

Hallo!

Da ich momentan auf der Arbeit ziemlich eingespannt bin und die Uni am Montag auch noch losgeht, gibts heute nur einen ganz kleinen, kurzen Post.

Ich habe ein paar Bilder zu einem meiner ersten selbst gemischten Lacke vorbereitet, das alles allerdings so spontan, dass der Lack noch gar keinen Namen hat :D

Da ich momentan ziemlich vernarrt in pastellige Crelly-Lacke mit Glitter bin, hab ich mich mal selbst an einem versucht. Leider hatte ich nicht viele unterschiedliche Topper zuhause, da ich normalerweile kein großer Fan von Toppern bin (diese Biester lassen sich aber auch so schwierig wieder ablackieren!).

Herausgekommen ist ein hellblauer Lack, mit minimalem Holo-Schimmer und Glitzerpartikeln, die man nur bei genauem Hinschauen sieht... und ich finde ihn in der Flasche definitiv schöner, als auf den Nägeln :D

Aber seht selbst:



So richtig zufrieden bin ich ja noch nicht... da werde ich mich nochmal mit beschäftigen müssen. :)

Ich wünsch euch (etwas verfrüht) ein tolles Wochenende!
Eure Jes

Dienstag, 14. April 2015

Indies-Tuesday mit Anne und Älono [Blau]

Hallo ihr da draußen!

Heute ist wieder Indies-Tuesday und wir werden uns der Farbe Blau(oder auch Blurple)zuwenden.
Wie gehabt könnt ihr euch gerne beteiligen und euren blauen Indies unter #indiestuesday bei Instagram posten, da würden wir drei uns sehr freuen! :)

Jes:
Hallöchen!

Am Sonntag, als ich "Fangorn Forest" aus der Epic Journey Collection von Glam Polish gepostet hatte, hatte ich ja schon angekündigt, dass ich euch heute ein weiteres Schätzchen aus dieser Kollektion zeigen werde.

Die Rede war von "Mount Doom". Ein leicht duochromer, blau-lila Hololack (immer diese Beschreibung!). Mount Doom ist der Ort, an dem die Geschichte des Herrn der Ringe im Prinzip angefangen, sowie ihr Ende gefunden hat. Und ich finde die Geschichte, als auch diesen Lack einfach wunderschön.





Der Auftrag in 2 Schichten war wie immer problemlos und wenn ich mir diese Fotos wieder ansehe, bekomme ich richtig Lust diese Schönheit direkt wieder zu lackieren!



Sorry für die kleine Bilderflut heute, aber ich bin einfach zu entzückt. Alle Fotos sind bei natürlichem Tageslicht entstanden.



Findet ihr ihn nicht auch atemberaubend? Ich hoffe, ich konnte euch mal wieder was Schönes zeigen! Und nicht vergessen: unter #indiestuesday auf Insta posten! :)

Allerliebst,
eure Jes.

Anne:
Hallo :)

Leider kann ich nicht mit blurple dienen, aber mit einem wunderschönen hellblauen Nagellack mit goldenem Schimmer! Dafür möchte ich euch gerne Dragon Claw Polish vorstellen! Die Nagellacke sind 5-free, tierversuchsfrei und der Großteil sogar vegan!
Janet ist eine ganz nette Dame, die sich Zeit für ihre Kunden nimmt! Sie ist sogar extra zum Post-Office gegangen, um die genauen Versandkosten zu erfragen :) 
Der Versand hat knapp zwei Wochen gedauert und neben meinen zwei ausgewählten Nagellacken, gab es noch ein paar andere zur Überraschung! 
Ich war richtig baff! Aber genug geredet, jetzt kommt der tolle "Dragon Fly Wings". In 2 Schichten lackiert und mit dem Satin Matt von essence mattiert.
Ich denke, Bilder sagen mehr als tausend Worte. Ist der goldene Schimmer nicht der Hammer??

links Sonne, rechts Schatten
Schatten
 





Wenn ihr nun Gefallen gefunden haben solltet (was ich schwer hoffe), dann schaut doch mal bei Dragon Claw Polish's Facebook und Instagram vorbei :)


Älono:
Hallo ihr Lieben :)


Da meine Lacksammlung bei Handsome Carlo leider immer ein wenig...verkleinert ist, gibt es heute von nur einen fast-blauen Lack zu sehen – "Paradox (H)" von ILNP, da sonst irgendwie nichts aufzutreiben war. :D

Bestellt habe ich ihn (böses Mädchen) während meiner Lack-Fastenzeit, da es 10% Einführungsrabatt gab, bei Nailland in Ungarn. Und da es ab 100€ versandkostenfrei war, artete es in eine ziemliche Sammelbestellung aus :D

Nachdem wir ziemlich lange gar nichts gehört hatten, hieß es „wir schicken es Ende März los, sobald wir die Lacke haben“. Wieder nichts Neues. Im Kundenkonto war die Sendung dann irgendwann auf „verschickt“ – ohne Mail, ohne Tracking-Nummer, einfach so. Erst nach Nachfragen habe ich dann die Tracking-Nummer bekommen – die Lieferung war dann zwar wirklich fix, aber guter Kundenservice ist für mich leider etwas anderes!

























Nun aber zum Lack: Paradox (H) ist wie sein Namensvetter Paradox ein multichromer Flakielack, der von türkis über blau, violett und pink changiert – und sogar in den rötlich-kupfernen Bereich bei mir ging. Im Gegensatz zu Paradox enthält er aber einen „extra vibrant touch that you're guaranteed to fall in love with“ in Form von einer Runde Holo-Glitzer. 

Lackiert habe ich zwei Schichten über Denim on the Rocks von Anny (schätzungsweise sollte er nach drei bis vier Schichten auf pur komplett decken) – und ich muss sagen, im „normalen“ Licht ist er wirklich super. 
Ich weiß nur nicht, was ich wirklich vom Holo-Anteil halten soll. ARGH. Ich habe ja nicht auch noch drei andere MIT holo. Also mal sehen, ob ich mich damit anfreunden kann oder in Zukunft doch lieber auf „normale“ multichrome Flakie-Lacke zurückgreifen werde.




Was sagt ihr? Lieber mit oder ohne?


Eure Älono